c/o Peenebunker – Am Paschenberg 16
17438 Wolgast –  E-Mail: vielfalter-wolgast@gmx.de

   

 

 

Ziele · Aufgaben · Organisationsform

Der Verein wurde am 1. Februar 2008 mit dem Ziel gegründet, die Beziehungen zwischen jüngeren und älteren Menschen (intergenerativer Kontext) umfangreich zu stärken. Zugleich ist das des Vereins die Beratung, Förderung und Unterstützung intergenerativer Projekte.

2014 wurde die Satzung hinsichtlich der Zielsetzung folgendermaßen konkretisiert:

Die aktive Begegnung der Generationen wird als eine wichtige Voraussetzung für eine zukunftsfähige Gesellschaft gesehen. Zweck des Vereins Vielfalter e.V. intergenerativ leben ist in diesem Sinne die Förderung, Pflege und Weiterentwicklung von intergenerativer Arbeit und die Stärkung des generationenverbindenden Engagements, also des Zusammenwirkens von Jung und Alt.

Das schließt folgende Zwecke des Vereines ein:

die Förderung von Bildung und Erziehung und

die Förderung von Kunst und Kultur.

Der Vereinszweck wird verwirklicht durch konkrete Angebote/Projekte im o.g. Sinne, bei denen sich junge und ältere Menschen aktiv begegnen und jeweils voneinander bzw. miteinander lernen können. Derartige Projekte sollen die vorhandenen Angebote der Jugendhilfe, der Altenhilfe, der Bildung und Erziehung und der Kunst und Kultur in Vorpommern-Greifswald im Sinne des Vereinszweckes erweitern. Hierzu zählen konkret:

die Entwicklung, Förderung und Durchführung einer intergenerativen Geschichtswerkstatt,

die Entwicklung, Förderung und Durchführung einer intergenerativen Filmwerkstatt,

die Entwicklung, Förderung und Durchführung von intergenerativen Theaterprojekten,

die Entwicklung und Durchführung von Seminaren, Workshops, Konferenzen und Informationsveranstaltungen, die den Zweck des Vereins darstellen, bewerben und wissenschaftlich begründen,

  die Veröffentlichung von Publikationen und die Herausgabe von Informationsmaterial zu o.g. Bereichen,

  die Zusammenarbeit mit und Förderung von anderen gemeinnützig agierenden Organisationen im In- und Ausland, die den o.g. Vereinszweck unterstützen und fördern.

Des Weiteren führt der Verein alle zur Erreichung des Vereinszweckes geeignet erscheinenden Maßnahmen durch. Dabei verfolgt der Verein ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke in Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeverordnung. Das Budget des Vereins wird vorrangig durch Fördermittel und Sponsorengelder erwirtschaftet.

Projekte (seit 2008)

Neben den o.g. Zwecken des Vereins gehen wir folgenden Aufgaben nach:
- Beratung und Unterstützung intergenerativer Projekte/-ideen;
- Mit-/Gestaltung von Veranstaltungen, Seminaren, Workshops;
- Beratung/Coaching im Selbstverständnis eines intergenerativen Fachvereins.

 

2008 Alt und Jung im Dialog der Generationen

(Intergeneratives Medienprojekt)

16 Projektteilnehmer (vor und hinter der Kamera) erarbeiteten die Berufsgeschichte der Fischer des Dorfes Freest (Ostvorpommern) zu einem Dokumentarfilm.

Trägerschaft Vielfalter e.V. intergenerativ leben

Finanzierung Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Programm „LAP Amt am Peenestrom“

 

2009 Wir in Wolgast und unsere Nachbarn in Polen

(Geschichts- und Kulturprojekt in Polen)

Intergenerativer Ferienaustausch mit Wolgaster Schülern und Pädagogen in Polen (Kolobrzeg/Kolberg), zugleich historische Auseinandersetzung mit Zeitzeugen des Zweiten Weltkrieges.

Trägerschaft Vielfalter e.V. intergenerativ leben

Finanzierung Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend , Lionsclub Wolgast e.V.

 

2010 Als Fremde gekommen ... als Freunde geblieben

(Dokumentarfilm mit Zeitzeugen)

Zeitzeugen-Projekt mit ehemaligen Flüchtlingen, die nach dem Zweiten Weltkrieg in einem Aufnahmelager der Gemeinde Buddenhagen (Ostvorpommern) untergebracht waren und in der Region ein neues Zuhause fanden. Zwölf von ihnen erzählten acht Jugendlichen ihre Lebensgeschichte. Es entstand ein Dokumentarfilm, der 2010 beim 6. Jugendgeschichtstag im Schweriner Schloss (Landtag M-V) präsentiert wurde.

Trägerschaft Heimatverein Buddenhagen in Kooperation mit Vielfalter e.V. intergenerativ leben

Finanzierung Stiftung Demokratische Jugend, Programm „Zeitensprünge“

 

2011 Aufwachsen in Ostvorpommern

(Filmprojekt zum Kinderschutz)

Der Film beleuchtete zum einen Zukunftsängste und -perspektiven von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

in der ländlichen Region von Ostvorpommern. Hinterfragt wurde ebenso die Rolle von Sozialarbeitern, die im Auftrag des Jugendamtes (Frühe Hilfen) diesem Klientel Perspektiven und Potentiale aufzeigen.

Trägerschaft Vielfalter e.V. intergenerativ leben, Jens Kuhle (Künstler, Kunsttherapeut), CJD Insel Usedom,

Jugendamt OVP, FV Peenebunker e.V.

Finanzierung Jugendamt des Landkreises Ostvorpommern

 

2012 Historische Persönlichkeiten in Wolgast

(Dokumentation zur Zeitgeschichte)

Ziel des intergenerativen Projektes war es, die historische und kulturelle Identität der Teilnehmer zu stärken. Sie erforschten das Leben der Personen, die sich hinter Wolgaster Straßen- oder Schulnamen verbergen. Zugleich wurde auf dem Alten Friedhof bei der Gertruden-Kapelle mit dem Aufbau eines Lapidariums (alte Grabsteine Wolgaster Persönlichkeiten) begonnen. Die zusammengestellte Dokumentation steht in der Geschichtswerkstatt für die außerschulische Bildungsarbeit zur Verfügung.

Trägerschaft Vielfalter e.V. intergenerativ leben; AG „Historischer Friedhof Wolgast“

Finanzierung Stiftung Demokratische Jugend, Programm „Zeitensprünge“



2013 Erlebte Geschichte


(Aufbau einer Geschichtswerkstatt in Anklam)

Der langfristige Aufbau einer Geschichtswerkstatt (Jung und Alt erinnern sich gemeinsam) begann in diesem Projekt mit der Durchführung von sieben Zeitzeugen-Gesprächen, allesamt haben die Bombardierung Anklams 1944/45 überlebt. Die Gespräche wurden gefilmt, zusammengestellt und stehen als Material für den Geschichtsunterricht an Anklamer Schulen zur Verfügung.

Trägerschaft FV Nikolaikirche Anklam in Zusammenarbeit mit Vielfalter e.V. intergenerativ leben

Finanzierung Bundesprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ (LAP Anklam/Land)

 

2014 Aktionsfond Anklam

(Beteiligungsprojekt; Stärkung ehrenamtlichen Engagements)

Jugendvereine und -Initiativen erhielten die Möglichkeit, kleinere Projekte in ihrer Gemeinde aus dem Topf eines Aktionsfonds zu finanzieren. In regelmäßigen Sprechstunden wurde ihnen bei der Konzeption, Antragsstellung und der Strukturierung des Ablaufes geholfen. Zugleich fanden Beratungen über weitere Fördermöglichkeiten statt.

Trägerschaft Vielfalter e.V. intergenerativ leben

Finanzierung Bundesprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ (LAP Anklam/Land)

 

2015 Wolgaster Zeitgeschichte erlebbar machen

(Film-Dokumentation zur Geschichte des Dampffährschiffes „Stralsund“)

Am Beispiel der Wolgaster Eisenbahndampffähre wird Zeitgeschichte illustriert. Zeitzeugengespräche mit ehemals auf und im Umfeld der Fähre tätigen Personen werden in Kooperation von jungen und älteren Menschen erstellt. Ein erster Ausschnitt des Films wurde zum 125. Jubiläum der Fähre am 24.10.2015 öffentlich vorgeführt. Die Arbeit an einer umfangreichen Dokumentation dauert an.

Trägerschaft FV Dampffähre „Stralsund“ e.V. in Kooperation mit Vielfalter e.V. intergenerativ leben

Finanzierung Bundesprogramm „Demokratie leben“ /“Partnerschaften in der Demokratie“

 

2015 Kinder- und Jugendrat Wolgast

(Stärkung junger Partizipationsstrukturen)

Drei Ziele hat das Anschub-Projekt (1) den Aufbau eines Kinder- und Jugendrates in Wolgast. Das ist gelungen. Dieser setzt sich aus Vertretern der Schulen (Schülersprecher*innen) und solchen Jugendlichen zusammen, die sich regelmäßig im Jugendhaus Wolgast organisieren. (2) Die Gründung eines Trägervereins für die weitere Umsetzung der Zieles des fördernden Bundesprogrammes bis Ende 2015. (3) Die umfangreiche Bekanntmachung beider Institutionen in der Stadt bei relevanten Adressaten. Wir betrachten hier Jugendarbeit unter intergenerativen Gesichtspunkten. Partizipation ist rechtlich fixiert und bedeutet, gemeinsam Probleme zu lösen und Entscheidungen zu treffen. Die Verwirklichung dieses Grundrechtsdurchzieht das gesamte Projekt.

Trägerschaft Vielfalter e.V. intergenerativ leben; Initiative „Jugendland_OVP“, KDW HGW-OVP e.V.

Finanzierung Bundesprogramm „Demokratie leben“ /“Partnerschaften in der Demokratie“

Stand: 24.11.2015